D2 – Saulheim lange gefordert

D2 HSV Sobernheim – SG Saulheim II      17:26 (7:11)

Aufgrund der Aushilfe von fünf B-Jugendlichen konnten wir zu diesem Spiel mal auf eine voll besetzte Auswechselbank zurückgreifen.

Ziel für dieses Spiel gegen die SG Saulheim war nicht der Punktgewinn, sondern die erfahrene Mannschaft so lange wie möglich zu ärgern und nicht zu früh zu resignieren. Das packten die Mädels auch gut bis zur Hälfte der zweiten Halbzeit, denn da wurde die Halbzeitführung von 7:11 der Saulheimer  bis auf 13:15 verkürzt. Ab diesem Zeitpunkt trumpfte dann leider bei Saulheim die Erfahrung und uns ging etwas die Puste aus. Mit viel Übersicht und blindem Verständnis setzten sich die Saulheimer besser gegen unsere Abwehr durch und im Angriff kamen wir  nicht mehr so zum Zuge. Aus einem 13:15 wurde sehr schnell ein 15:23.
Ein Kompliment an unsere Mannschaft, die sehr lange mitgehalten hat und sehr gut gekämpft hat.

Trainer Sven Morgenstern

Torschützinnen HSV: Scheidtweiler (5), Scholl (1), Schneider S. (2), Arnold (3), Desch (6)