H1 – Zu schwacher Angriff

HC Gonsenheim I – H1 HSV Sobernheim     24:20 (14:11)

Trotz einer klaren Leistungssteigerung gegenüber den letzten Spielen reichte es für unsere erste Herrenmannschaft nicht zum Punkterfolg.

Einer starken Abwehrleistung folgten zu oft ein schwacher Angriff. Dem drei Tore Rückstand ständig hinterherlaufend, sah es 3 Minuten vor Ende des Spiels beim 20:19 noch nach der Möglichkeit aus, das Spiel zu drehen. Zu viel Unsicherheiten im Abschluss haben verhinderten dies leider.

Dennoch werden unsere Herren weiterhin alles probieren, um den drohenden Abstieg noch abzuwenden.Unterstützung unserer Zuschauer vor allem bei Heimspielen  ist immer gern gesehen und hilft, die Heimstärke der vergangenen Partien wieder in Punkte umzumünzen. Also kommt vorbei!

Für den HSV spielten:  D.Schmidt, Eßling – Lang (4), Fleck (4/1), Fischer (2), Kistner (1/1), Groh, Weitzel, Maschtowski, Magro (2), Bambach (1), Salis, Brehmer (4/1), Kasper (2)