wC – Tolle Aufholjagd

HSG Rhein-Nahe Bingen – wC HSV Sobernheim    21:20 (14:9)

Es gibt Spiele, die kann man nicht beschreiben, das sollte man gesehen haben.

Die Mädels zeigten eine 180 Grad Wende gegenüber dem letzten Wochenende. Zu Beginn des Spieles hatten wir ein paar Anlaufschwierigkeiten. Mit ungenauen Zuspielen und sehr überhasteten Abschlüssen, brachten wir die HSG immer wieder zu leichtem Ballbesitz. Diese nutzten, gerade durch ihre stärkste Spielerin, immer wieder die Eins-Gegen-Eins Situation, um sich durch unsere Abwehr durch zu wühlen und den Abschluss zu suchen.

In der zweiten Halbzeit starteten wir dann die Aufholjagd. In der Abwehr wurde mehr als Mannschaft gekämpft und nach erfolgreichem Ballbgewinn ging es mit Tempo Richtung Tor der HSG Rhein-Nahe. Es wurde der schnelle Abschluss gesucht und so holten wir ein Tor nach dem anderen auf. Zur Perfektion, einem oder zwei Punkte, hat es leider nicht mehr gereicht. Die Mädels können sehr stolz auf ihre Leistung sein, zumal das Hinspiel mit 8:26 verlogen wurde!!!

Trainer Sven Morgenstern

Tore für den HSV warfen:

Tasci (5), Stolz (4), Heib (4), Speth (1), Koboldt (3), Weingärtner (3)