mC – Zu statisch im Angriff

HSG Worms – mC HSV Sobernheim     26:23 (13:11)

Beim Gastspiel in Worms ließ unsere männliche C-Jugend immer wieder viel zu einfache Tore zu und agierte im Angriff zu statisch.

Insbesondere in der zweiten Hälfte kam im Angriff nur durch Einläufer Bewegung ins Spiel. Viel zu oft wurde der Ball im Stand gefangen und dann versucht eine Aktion zu machen anstatt miteinander den Ball laufen zu lassen. Auch wurden mehrere freie Würfe nicht verwandelt. Allerdings gab es auch in diesem Spiel immer wieder gute Ansätze die dann auch meist relativ gut zu Ende gespielt und mit einem Tor belohnt wurden.

In der Abwehr fehlte oftmals die richtige Zuteilung und so kam es, dass die Wormser eins ums andere Mal fast mit freier Schussbahn aus 8 Metern aufs Tor werfen konnten. Auch hier war die Abwehrleistung von Aktion zu Aktion unterschiedlich wodurch die Wormser letztlich verdient als Sieger vom Platz gingen, weil dem HSV an diesem Tag die Konstanz und die nötige Ruhe und Abgeklärtheit fehlte. An der Einstellung haperte es jedoch nicht.