D2 – Geschlossene Mannschaftsleistung

SG Bretzenheim IV – HSV Sobernheim II   11:17 (6:5)

Ein verdienter Arbeitssieg, dank einer guten und geschlossenen Mannschaftsleistung.

In der Anfangsphase machten wir uns das Spiel noch unnötig mit vielen ungenauen Zuspielen schwer. Die angesetzten Spielzüge konnten dadurch nicht gespielt werden und so packten wir es nicht, die Abwehr der Bretzenheimer zu knacken. Im Laufe der ersten Halbzeit haben wir uns aber gefangen und unser Spiel wurde sicherer. Das zeigte sich dann besonders in der zweiten Halbzeit. Im Angriff konnten wir uns immer mehr durchsetzten, sei es durch Spielzüge oder Eins-gegen-Eins Situationen. Ebenso wurden die erzwungenen Siebenmeter fast alle verwandelt und die Abwehr stand immer sicherer. Falls dann doch mal eine Bretzenheimerin durch kam oder aus dem Rückraum warf, stand noch eine sehr gut aufgelegte Jule Rennette im Tor, die einige freie Würfe sowie auch Siebenmeter entschärfte.

Der Einsatz, Leistung und Wille der Damen war wieder einmal vorbildlich. Es ist ebenso sehr schön zusehen, das sich die Mannschaft im Laufe der Saison weiter entwickelt hat, denn so ein Spiel zu Beginn der Saison hätten wir verloren.

Trainer Sven Morgenstern

Für den HSV trafen:  Müller (4), Sutor (1), Scheidtweiler (5), Baumann (1), Sendrowski (4), Rennette (1), Arnold (1)