D2 – Neu gemischt zum ersten Sieg

HC Gonsenheim II – HSV Sobernheim II     17:21 (4:13)

Am Wochenende stellte sich die neu zusammen gestellte 2. Damenmannschaft ihrer ersten Herausforderung der Saison.

Im Spiel gegen Gonsenheim musste nicht nur der Grundstein für das Saisonziel „Klassenerhalt “ gesetzt, sondern auch unter Beweis gestellt werden, dass die neue Mannschaft bereits zusammen spielen kann. Die Voraussetzungen waren gut. Denn Gonsenheim war in der vergangenen Saison nur knapp dem Abstieg entkommen. Und so verliefen die ersten Minuten des Spiels zwar zäh, aber bis zum 5:0 torlos für Gonsenheim. Unseren erarbeiteten Vorsprung konnten die Gegnerinnen bis zur Halbzeit nicht mehr aufholen.

Nach der Halbzeitpause kam Hektik ins Spiel. Angestachelt durch die lauten Worte ihres Trainers in der Pause, versuchten die Gonsenheimerinnen sich gegen den hohen Rückstand zu wehren. Durch die gegnerische Hektik häuften sich auch bei den HSV Damen die Fehler. Jedoch arbeitete das Team sehr gut zusammen, so dass wir am Ende mit unseren ersten zwei Punkten nach Hause fahren konnten. Somit ein gelungener Auftakt mit einem neu zusammen gemischten Team.

Trainerin Annegret Müller

Für den HSV spielten: Renette (Tor); Müller (1); Sendrowski (3); Sutor (3,1); Herzog (1); Scheidtweiler (1); Schneider (4); Arnold (6,1); Zentellini (1); Eckes