D2 – Eine gute Halbzeit ist nicht genug

HV Weisenau I – HSV Sobernheim II        28:17 (12:11)

Vor einer großen Herausforderung stand das Team der zweiten Damenmannschaft am Sonntag. Der Gegner an diesem Wochenende hieß Mainz /Weisenau.

Schon in der vergangenen Saison war diese Mannschaft ein unangenehmer Gegner. Wie sich im Verlauf des Spieles zeigen sollte, hatte sich daran nichts geändert.

Der ersten 30 Minuten verliefen vielversprechend. Trotz einer kurzen Durststrecke ging das Team mit nur einem Tor Rückstand in die Halbzeitpause. Auf diese sehr gute erste Halbzeit sollte in der zweiten Hälfte weiter aufgebaut werden.

Leider konnte die Mannschaft nach der Pause nicht mehr die Leistung aus der ersten Hälfte abrufen. Mainz Weisenau hingegen kam mit zusätzlicher Energie aus zurück.

Mit 4 schnellen Toren zog das Mainzer Team davon. Uns hingegen verließ die Kraft und Kreativität, um mithalten zu können.

Und so mussten wir uns deutlich mit elf Toren geschlagen geben.

Trainerin Annegret Müller

 

Es spielten: Jule Renette (Tor), Kim Eckes, Natascha Sutor (1), Nicole Herzog (2), Anna Scheidtweiler (3), Michelle Schantz (1), Sandrine Schneider, Maike Kiefer (1), Isabell Arnold (3), Jana Zentellini, Carolin Schneider (6)