wC – fehlende Einstellung

SSV Meisenheim – HSV Sobernheim        30:11 (18:9)

Mit einer verdienten Lehrstunde haben wir unser erstes Saisonspiel gegen den SSV Meisenheim verloren.

Über das gesamte Spiel leisteten wir uns viele Fehler, die es dem SSV sehr leicht machte, Tore gegen uns zu erzielen. Angriff wie auch Abwehr konnte nicht annähernd an die letzte Saison anknüpfen. Die Einstellung fehlte bei fast allen meiner Mädels und der SSV nutzte dies auch gekonnt aus.
Ich hoffe, dass die Mädels nun erfahren haben, dass Handball auch eine Kopfsportart ist und sie Einstellung und Disziplin zum Sport sowie auch zur Mannschaft schnellstmöglich ändern.
Für mich als Trainer ist es eine gute Bestätigung der Vorbereitung. Die nächsten Spiele werden es zeigen, ob die Mädels den Handballsport verstanden haben.

Trainer Sven Morgenstern

Für den HSV trafen:
Tasci (1), Corazolla (1), Heib (2), Kistner (1), Koboldt (3), Weingärtner (4)