Ej – Gegner schon deutlich weiter

HSG Rhein-Nahe Bingen III – HSV Sobernheim II     32:4 (288:12 Pkt)

Unsere Zweitjüngsten bekamen am vergangenen Sonntag bei der HSG Rhein-Nahe Bingen eine Lehrstunde.

Die Gastgeber und Gastgeberinnen waren in allen Belangen überlegen und waren durch die Bank hinweg alle auf dem selben Niveau.

,,Das sind nicht die Gegner an denen wir uns im Moment messen müssen“, resümierte Trainerin Tanja Reuther. Was sie und ihre Trainerkolleginnen Sandrine und Carolin Schneider ihren Schützlingen allerdings zu Gute hielt war die Einstellung der Kiddis, die von der ersten bis zur letzten Minute trotzdem alles gegeben hatten und nie resignierten.

Diese Einstellung versucht unsere E-Jugend jüngerer Jahrgang am kommenden Samstag auch im Heimspiel gegen die HSG Zotzenheim/St.Johann/Sprendlingen wieder zu zeigen.

Für den HSV spielten und trafen:

Lena (1), Jule, Anna, Elif, Svenja (2), Elias (1), Luca, Silas, Fabian