mB – Ungefährdeter Derbysieg

TuS Kirn – HSV Sobernheim    15:43 (6:19)

Der Sieg über die TuS ging auch in der Höhe völlig in Ordnung. Vor allem die Art und Weise gefiel mir als Trainer sehr; wir waren zu keinem Zeitpunkt der Partie überheblich.

Zurück zum Anfang:

Zu Beginn taten wir uns bis zum 2:2 noch durch viel zu einfache Fehler und Fehlwürfe zu schwer. Danach kam mit jedem Tor allerdings die Sicherheit und so konnten wir uns zur Pause auf 6:19 absetzen.

Sowohl in Hälfte eins wie auch zwei wechselten wir verhältnismäßig viel durch, sodass jeder der 11 Feldspieler mindestens auf 10 Minuten Spielzeit kam. Viele Spieler wurden auch auf Positionen eingesetzt die sie sonst nicht begleiten, was ihnen aber nicht anzumerken war.

Was mich aber sehr zuversichtlich stimmt, ist die Art und Weise wie wir aufgetreten sind. Zu keinem Zeitpunkt der Partie haben wir uns überheblich gezeigt und das Spiel sauber bis zur letzten Minute zu Ende gespielt. Auch war es für ein Derby ein sehr faires Spiel woran natürlich auch die Kirner ihren Anteil hatten.

Janis Barwig, normal jüngerer Jahrgang C-Jugend, lieferte einen tollen ersten Einsatz in der B-Jugend ab und konnte sich gleich mit 2 Toren zeigen. Jedoch gilt auch an den Rest der Mannschaft ein großes Lob. Jeder der Feldspieler trug sich mit mindestens 1 Tor in die Torschützenliste ein. Auch unser Torwart Noah Buschschulte, der zu Beginn von Halbzeit eins noch unglücklich im Gesicht getroffen wurde, lieferte wie immer eine souveräne Leistung ab und entschärfte noch den ein oder anderen freien Wurf.

Alles in Allem bin ich zufrieden mit der Leistung der Jungs, wobei uns allerdings klar ist, dass uns in den kommenden Spielen schwerere Gegner erwarten.

Trainer Fabian Teuscher