wB – Mit Ausdauer zum Erfolg

HSV Sobernheim – TV Nieder-Olm     18:16 (7:10)

Eines war von Anfang an klar: Das würde keine einfaches Spiel gegen das Team aus Nieder-Olm werden. Beide Mannschaften finden sich im gleichen Leistungsbereich.

Einen dementsprechenden Schlagabtausch lieferten sich beide Mannschaften über die gesamte Spieldauer wobei die Gäste eine Schwächephase des HSV kurz vor der Halbzeit nutzten um mit 3 Toren davon zu ziehen. Bei den Gastgeberinnen gingen Bälle verloren, Torabschlüsse wurden überhastet gesucht und in der Abwehr nicht mehr richtig zugepackt.

Nach der Halbzeit-Pause zeigte sich kein besseres Bild. Von Außen wurde nur noch wenig Druck gemacht. Die Fehler aus der ersten Halbzeit waren geblieben und somit vergrößerte sich der Vorsprung für das gegnerische Team noch einmal auf vier Tore.

Mit der Umstellung im Team, kam die Konzentration bei den HSV Mädels wieder zurück – dort blieb sie bis zum Abpfiff des Spiels. In der Abwehr waren nur noch selten Lücken für die Gegnerinnen zu finden. Im Angriff wurden gezielter die die Schwachstellen gesucht, gefunden und der Ball im Netz versenkt. Auch die aufkommende Hektik bei den Nieder-Olmerinnen hatte keine Auswirkungen mehr auf die Spielweise unserer weiblichen B. Mit diesen Faktoren holte man Tor um Tor auf und konnte das Ergebnis schlussendlich sogar noch in einen Sieg umwandeln.

Eine tolle Leistung die nur durch Wille und Ausdauer möglich war.

Trainerin Annegret Müller

Für den HSV spielten: Nina Schmall (Tor), Laura Jahnke (3), Chiara Beck (4), Lena Reuther, Lara Weingärtner, Lea Kistner (1), Michelle Schantz, Ina-Sophie Bamberger (1), Angelina Hering (2), Meryem Görlek, Pia Marie Renette (7)

Das nächste Spiel unserer weiblichen B-Jugend ist wiederum ein Heimspiel: In zwei Wochen am 29.11.15 um 17:00 gegen den HC Gonsenheim!