wD – Konstant zu Ende gespielt

HSV Sobernheim – TV Nieder-Olm    23:12 (11:5)

Der zweite Sieg im zweiten Spiel schien für unsere weibliche D-Jugend am vergangenen Samstag nie in Gefahr.

Trotz vieler Umstellungen im Team des HSV setzten sich unsere Mädels von Beginn an immer weiter ab.

Viele Spielerinnen wurden auf für sie ungewohnten Positionen getestet und ausnahmslos jede meisterte diese Aufgabe. Auch auf ihre Torfrau konnte sich der HSV wie immer verlassen und so ging es mit einem verdienten 6-Tore Vorsprung in die Pause.

Nach dem Wechsel bekamen vor allem die Spielerinnen des jüngeren Jahrgangs 2004 ihre Einsatzzeiten, was sie auch prompt mit mehreren Toren zurückzahlten.

Alles in Allem ein souveräner Sieg.

Für den HSV trafen:  Chiara Brandenburg (4), Celine Bamberger (7), Sinja Barwig (3), Katharina Keuck (1), Lara Treukann (6/1), Julia Frank (1), Liv Stroh (1)

Das nächste Spiel bestreitet unsere weibliche D-Jugend am kommenden Sonntag den 08.11. um 11:30 bei der SG Saulheim!