wB – Saisonhälfte zwei beginnt mit Derbysieg

SSV Meisenheim – HSV Sobernheim   17:30 (9:15)

Am Wochenende startete die weibliche B-Jugend nach der Weihnachtspause in den zweiten Teil der Saison 2015 / 2016. Erster Gegner waren unsere Nachbarn aus Meisenheim.

Das Hinspiel gegen Meisenheim hatte das Sobernheimer Team klar für sich entschieden. Daher gab es an diesem Wochenende keine Alternative zu einem deutlichen Sieg. Jedoch gestaltete sich die erste Halbzeit zäh. Die Mannschaftsleistung von Meisenheim hatte sich nicht verbessert. Doch leider hatte man im Verlauf dieser Halbzeit das Gefühl, als wäre das Tor von Meisenheim zugenagelt. Alles wurde getroffen, die Torfrau, die Pfosten und die Latte – nur zu selten fand der Ball die Lücke dazwischen. Daher betrug der Vorsprung in der Halbzeitpause lediglich sechs Tore.

Nach der Pause wurde es etwas besser – die Chancen wurden genutzt und die Fehlwürfe minimiert. 

Insgesamt hat das HSV Team sich gut präsentiert. Ich bin stolz, dass alle Mädchen von allen Positionen versucht haben zum Torabschluss zu kommen. Jede hat sich für das Team eingesetzt und Verantwortung übernommen.

Trainerin Annegret Müller

Für den HSV spielten: Es spielten: Nina Schmall (Tor), Laura Jahnke (3/1), Chiara Beck (5), Lara Weingärtner (1), Maike Kiefer (4/1), Lea Kistner (2), Michelle Schantz (1), Ina-Sophie Bamberger (3), Angelina Hering, Meryem Görlek (2), Pia Marie Renette (7)