wC – Keine zweite Überraschung

TV Bodenheim – HSV Sobernheim         38:22 (16:9)

Auch an diesem Wochenende mussten wir mit einer sehr stark ersatzgeschwächten Mannschaft  ein Spiel gegen einen starken Gegner bestreiten.

Dank der Aushilfe von den drei D-Jugendlichen Celine Bamberger, Lara Treukann und Julia Frank, konnten wir wenigsten zwei Auswechselspieler mit auf die Bank gegen den Tabellenzweiten  nehmen. Eine Überraschung wie letztes Wochenende konnten wir dieses Mal leider nicht verbuchen, obwohl die Mädels auf dem Platz alles dafür gaben. Bodenheim war uns nicht nur körperlich überlegen, sondern erwischte auch, gerade im Torabschluss, einen sehr guten Tag.

Wir rieben uns im Angriff gegen die gut stehende Deckung der Bodenheimerinnen immer wieder auf und wir mussten uns quasi regelrecht durch die Abwehr kämpften. Wenn wir dann mal zum Torabschluss kamen, war dieser meist zu unplatziert und Bodenheim nutze dies eiskalt aus.

Von meiner Seite her kann ich der Mannschaft, trotz der zu hoch ausgefallenen Niederlage, ein großes Lob für die kämpferische Leistung und den mannschaftlichen Zusammenhalt aussprechen.

Trainer Sven Morgenstern

Für den HSV trafen: Treukann (6), Tasci (2), Stolz (4), Bamberger (2), Heib (3), Frank (1), Weingärtner (4)