wD – 9 Spiele – 9 Siege

HSV Sobernheim – FSG Mainz 05/Budenheim      16:9 (5:4)

Am vergangenen Samstag standen sich in unserer heimischen DWD-Halle unsere weibliche D-Jugend und die der FSG Mainz 05/Budenheim zum Spitzenspiel gegenüber.

Die Ausgangslage war klar:

Würde der HSV gewinnen, könnte er sich mit 4 Punkten Vorsprung vor den Gästen an die Tabellenspitze setzen. Genau dies wollte der Nachwuchs des Zweitligisten natürlich verhindern und ihrerseits das Punktekonto beider Mannschaften ausgleichen.

Mit diesem Wissen im Hinterkopf war von Anfang an zu sehen, wie viel Nervosität und Druck auf den Spielerinnen lastete. Von Beginn an gab es viele technische Fehler auf beiden Seiten sowie schlechte Torabschlüsse.

Die Gäste konnten sich trotz allem zu Beginn jedoch besser präsentieren und zogen auf 1:4 davon. Nach einer guten Viertelstunde fingen sich unsere Mädels jedoch wieder und konnten das Ergebnis bis zur Pause zu ihren Gunsten drehen. Mit insgesamt 9 Toren in 20 Minuten ging es dann zum Pausentee.

In Hälfte zwei starteten die HSV-Mädchen gefestigter und ruhiger als zu Beginn und konnten den Vorsprung kontinuierlich ausbauen. Vor allem Abspielfehler der Gäste aus Budenheim konnten immer wieder in schnelle Tempogegenstoßtore umgemünzt werden.

,,Es war kein schönes Spiel“, resümierte Trainerin Petra Frank nach dem Abpfiff.,,Allerdings sind wir aufgrund der Nervosität in Halbzeit eins mit dem Ergebnis natürlich zufrieden und hoffen das es so weiter geht“, fuhr Frank fort, die damit zusammen mit ihren Trainerkolleginnen Natascha Sutor und Anna Lisa Scheidtweiler mit ihrer Mannschaft bisher alle Spiele gewinnen konnte.

Allein auf diese Leistung können die Mädels schon stolz sein!

Für den HSV trafen:

Chiara Brandenburg (2), Linda Weingärtner (5), Celine Bamberger (2), Sinja Barwig (2), Liv Stroh (1), Lara Treukann (4)

Das nächste Spiel unserer weiblichen D-Jugend findet nächste Woche Samstag (27.02.16) um 14:15 Uhr in heimischer Halle statt. Zugast ist dann die SG aus Saulheim!