D1 – Sensationelle Abwehr sichert wichtige Punkte

TSG Friesenheim – HSV Sobernheim    16:20 (11:7)

Wie im Hinspiel war gleich zu Beginn zu spüren, dass dieses Spiel wieder in den Abwehrreihen entschieden werden würde.

In Hälfte eins fiel HSV-Trainer Lang Inkonsequenz in Bezug auf die Chancen im Angriff sowie das nicht einhalten von Absprachen in der Abwehr auf. Dementsprechend ging es verdientermaßen mit einem 4-Tore Rückstand in die Halbzeit.

Nach dem Seitenwechsel konnten die angesprochenen Mängel aus dem ersten Durchgang korrigiert werden. Im Angriff agierte man schneller und beweglicher und die Chancen wurden besser genutzt. Aber der Garant für den Sieg war die Abwehrarbeit; vor allem in der Schlussphase.

Der HSV, mit einer bärenstarken Charlotte Schmidt im Tor, ließ in der zweiten Halbzeit nur noch 5! Gegentore der Gastgeberinnen zu. Auch führte die starke Abwehrarbeit zu mehreren einfachen Tempogegenstoßtoren, wodurch sich die Lang-Truppe den Sieg am Ende verdient hatte und ganz wichtige zwei Punkte vom Tabellennachbarn mit nach Hause nehmen konnten.

Weiterer positiver Aspekt: Durch den 20:16 Sieg (Hinspiel 16:19 Niederlage) gewinnt der HSV somit auch direkten Vergleich gegen die TSG Friesenheim, was bei Punktgleichheit am Ende der Saison entscheidend werden kann!

Das nächste wichtige Spiel bestreiten unsere 1. Damen am kommenden Sonntag wiederum bei einem Tabellennachbarn. Am 06.03.16 um 17 Uhr tritt die Mannschaft beim Punktgleichen TV Moselweiß an!