wB – Am Anfang gut mitgehalten

TuS Kirn – HSV Sobernheim     34:15 (19:10)

Am Sonntag sollte der Spaß am Spiel bei unserem Auswärtsspiel in Kirn im Vordergrund stehen. Die ersten beiden Spiele hatte das Team deutlich verloren. Auch für dieses Spiel hatten wir uns keinen Sieg ausgerechnet.

Des weiteren war unsere Mannschaft krankheitsbedingt geschwächt. Zwei Spielerinnen aus der C-Jugend sollten als Unterstützung mitfahren.

Entsprechend der Vorgabe „Spaß“ gingen die Mädels in das Spiel. Das lockere und vor allem unverkrampfte Spiel des Teams führte bei unserem Gegner Kirn zu Irritationen.Dies führte auch dazu, dass wir die ersten Spielminuten sehr gut mit dem Tabellenersten mithalten konnten. Leider verflog die Unbeschwertheit so, wie die Spielminuten vergingen. Kirn konnte sich bis zum Ende der ersten Halbzeit einen ordentlichen Neun-Tore-Vorsprung erarbeiten.

Die zweite Halbzeit verlief für uns nur noch katastrophal. Die sichere Abwehr aus der ersten Halbzeit und die tolle Bewegung im Angriff, waren wie weggeblasen. Das Zusammenspiel klappte nicht mehr und auch die Ideen gingen den Mädels aus. Alle kämpften bis zum Schluss – keine Spielerin auf dem Platz bzw. auf der Bank ließ den Kopf hängen. Doch die schlechte Chancenverwertung und auch die technische Unsicherheit führten dazu, dass wir uns am Ende deutlich mit 34:15 geschlagen geben mussten.

Trainerin Annegret Müller

Für den HSV spielten und trafen: Nina Schmall (Tor), Laura Jahnke, Angelina Hering (3), Lena Reuther, Ilaysa Taski (1), Lara Weingärtner, Maike Kiefer (1), Lea Kistner, Michelle Schantz (3), Ida Kistner (2/1), Meryem Görlek, Pia Marie Renette (4)

Das nächste Spiel unserer weiblichen B-Jugend findet am kommenden Samstag den 05.03.16 um 17:30 Uhr in heimischer Halle gegen den HC aus Gonsenheim statt!