wB – Erwartungshaltung zu groß

HSV Sobernheim – HC Gonsenheim       24:20 (11:9)

Gegen den punktlosen Tabellenletzten in der Rheinhessenliga war es schwer, der Erwartungshaltung der Zuschauer gerecht zu werden.

Mit teilweise sehr viel Druck von den Tribünen ist es nicht immer möglich, die Vorgaben eines Trainerteams umzusetzen und dementsprechend gestaltete sich unser Spiel auch sehr holprig. Die erste Halbzeit war geprägt von vielen unsicheren Zuspielen und überhasteten Abschlüssen. Erst zu Ende der ersten Halbzeit bekamen wir mehr Sicherheit im Spiel und konnten uns dann auch mit drei Toren etwas absetzen.

Die Sicherheit konnten wir dann auch in die zweite Halbzeit mit übernehmen, auch wenn es das Endergebnis nicht verdeutlicht. Es wurde mehr miteinander kombiniert und viele Torchancen heraus gespielt. Ebenso wurde untereinander viel probiert, was dann zwar nicht immer in Tore umgewandelt wurde, jedoch für kommende Spiele hilfreich sein kann.

Für den HSV spielten und trafen: Schmall, Jahnke (4), Beck (4), Reuther, Tasci (3), Weingärtner (3), Kistner, Schantz (3), Bamberger, Hering, Rennette (7)

Das nächste Spiel bestreitet unsere weibliche B-Jugend am nächsten Sonntag den 13.03.16 um 12 Uhr bei der HSG Rhein-Nahe Bingen!