mB – Sieg verschenkt

JSG Ingelheim/Budenheim III – HSV Sobernheim     31:31 (15:16)

Mit einer über weite Phasen tollen spielerischen Leistung sicherten sich unsere Jungs der männlichen B-Jugend im letzten Auswärtsspiel der Saison einen Punkt, auch wenn mehr drin gewesen wäre.

Beide Mannschaften begegneten sich die komplette Spielzeit auf Augenhöhe, was man auch am Spielstand ablesen konnte. Mitte der zweiten Hälfte setzte sich der HSV bis auf 3 Tore ab, was zugleich die höchste Differenz zwischen den beiden Teams während der gesamten Partie war.

Die Gastgeber versuchten mit mehreren Abwehrumstellungen den HSV aus dem Konzept zu bringen, was lobenswerter Weise nicht gelang. Weder von einer 4:2 oder einer 5:1 noch von einer 6:0-Abwehr ließen sich die Sobernheimer Jungs irritieren und fanden oftmals auch sehr gute Lösungen in Bezug auf tolle Anspiele und Abschlüsse.

Auch zeigte Torhüter Noah Buschschulte vor allem in Hälfte zwei mehrere überragende Paraden und trieb die gegnerischen Werfer auch bei teilweise komplett freien zur Verzweiflung.

Mit der letzten Aktion des Spiels bekam der HSV noch einen 7-Meter zugesprochen, den man leider nicht verwandeln konnte, sodass es zum Schluss bei der Punkteteilung blieb.

,,Ich war mit der Art und Weise sehr zufrieden. Jeder Spieler auf der Platte hat sein Bestes gegeben und jeder hat im Angriff Torgefahr ausgestrahlt und nicht nur als Ballstation gedient. Auch das Umschaltspiel hat sehr gut funktioniert, sodass wir oftmals einfach Tore in der 1. oder 2. Welle erzielen konnten.“, resümierte Trainer Fabian Teuscher nach dem Spiel.

 

Das letzte Saisonspiel bestreitet unsere männliche B-Jugend am kommenden Samstag um 17:30 Uhr in heimischer Halle gegen Mainzer TV von 1817!