wC – Derby-Revanche geglückt

HSV Sobernheim – TuS Kirn II      24:16 (13:7)

Das letzte Heimspiel war dann auch noch das letzte Derby der Saison.

Da wir beim Hinspiel keinen guten Tag erwischten und dies dann auch zu Recht mit 8 Toren verloren hatten, war der eigene Erwartungsdruck sehr hoch und dies merkte man auch meinen Mädels fast das gesamte Spiel an.

Bei uns im Spiel fehlten die Leichtigkeit und das Tempo, um an die vergangenen Spiele anzuknüpfen. Wir machten unglückliche Abspielfehler und verschafften somit der TuS Kirn, gerade in der ersten Halbzeit, im Spiel zu bleiben. Wir hatten im gesamten Spiel immer kleine Phasen, wo meine Mädels super schön kombinierten und sehr schöne Tore heraus spielten. Dann wurde im nächsten Angriff aber  wieder gleich der Ball leichtfertig in die Hände der Gegner gespielt.

Unsere eigenen  Ansprüche sind während der Saison so gestiegen, dass man ein Spiel, wie am vergangenen Wochenende, einfach deutlicher gewinnen muss. Im Gegenzug muss ich aber auch allen Mädels ein riesiges Kompliment für die Entwicklung über die gesamte Saison aussprechen.

Trainer Sven Morgenstern

Für den HSV spielten und trafen:

Franzmann, Ganss, Schantz , Tasci (3), Stolz (7), Corazolla,  Kistner (5), Heib (2), Speth (3), Koboldt (4)