D2 – ,,Ein absolut gelungenes Spiel“

HSV Sobernheim 2 – HC Gonsenheim 2    20:17 (13:9)

Nach einer im letzten Spiel enttäuschenden Abwehrleistung, wollten wir diese auf jeden Fall verbessern, was uns dann auch in hervorragender Art und Weise gelungen ist.

Die 5-1 ist uns fast im  gesamten Spiel geglückt, bis auf einige im Eins gegen Eins verlorene Zweikämpfe. So konnte  unser Gegner nur beim 0:1 und 1:2 in Führung gehen, was wir aber auch immer gleich beantworten konnten. Bis zur 10.Spielminuten entwickelte sich dann ein ausgeglichenes Spiel, wobei wir immer in Front gehen konnten. Beim Stand von 6:4 gelang uns zum ersten Mal eine 2-Tore-Führung, welche wir dann auch über die gesamte Spieldauer halten konnten. Zeitweise setzten wir uns sogar mit 6 Toren von den Gonsenheimerinnen ab und fuhren einen ungefährdeten 20:17 Heimerfolg ein.

Unsere Torerfolge sind besonders erwähnenswert. Denn von 14 eingesetzten Spielerinnen haben sich 11 in die Torschützenliste eingetragen. Auch die Art der Torerfolge hat Lust auf mehr gemacht. Denn durch unsere gute Abwehrleistung haben wir viele Tore durch die erste und zweite Welle erzielen können. Außerdem ist uns eine Quote von 75% bei den 7-Metern gelungen, was als absolute Saisonhöchstleistung zu sehen ist.

Also ein absolut gelungenes Spiel.

Trainer Danny Köhler

Für den HSV spielten:

Anna Lisa Scheidtweiler 5/3 Tore, Laura Jahnke 3/1 Tore, Annegret Müller 3 Tore, Isabell Arnold 2 Tore, Johanna Sutor, Annika Nyquist, Angelina Hering, Michelle Schantz, Carolin Ruppert, Daria Steinshorn und Jana Zentellini je 1 Tor, Johanna Baumann, Kim Eckes und Nina Schmall (Tor).