wD – Weniger Aufregung als zum Saisonauftakt

JSG Mainz 05/Budenheim – HSV Sobernheim 16:14 (9:8)

Direkt zwei Tage nach ihrem ersten Saison-Spiel durfte das Team der weiblichen D-Jugend auswärts in Budenheim antreten.

Auch dieses Mal war die Aufregung vor dem Spiel wieder groß, aber lange nicht mehr so sehr, wie noch am Freitag. Und das zeigte sich direkt auf dem Feld. Dieses Mal dauerte die „Schockstarre“ nur wenige Minuten in der ersten Halbzeit an. Insgesamt war in diesem Spiel mehr Leben, als im Spiel vom Freitag. Es wurden weniger Fehler gemacht und direkt mutiger agiert.

Das Zusammenspiel klappte bereits besser. Natürlich ist nach dem zweiten Spiel noch viel Luft nach oben, jedoch konnte man das Potential des Teams deutlich erkennen. Alle haben zusammen gehalten und miteinander gekämpft und sich angefeuert. Und so musste sich die Mannschaft lediglich mit zwei Toren geschlagen geben.

 

Halbzeit: 8:9

Endstand: 14:16 für Budenheim

Es spielten: Anela Ceman (Tor); Rosa Kehrein; Merle Palm (1); Emily Selzer; Lea Lorenz; Leyla Tasci (1); Sinja Barwig (8); Sophie Mitschke (1); Pia Hennisge; Giuliana Börkei; Viktoria Stolz (2); Jolina Fritzsche (1)

Das nächste Spiel bestreitet unsere weibliche D-Jugend nach den Herbstferien am 30.10.16 zuhause um 14:00 Uhr gegen die SG aus Saulheim!

Zur Tabelle und Spielplan der weiblichen D-Jugend geht´s hier! Auf der Seite von Handball4all.de müsst ihr auf den Handballverband Rheinhessen klicken und dort dann weiter zu eurer Mannschaft bzw. Liga eurer Wahl navigieren!