D1 – Über weite Strecken Paroli geboten

FSG Mainz 05/Budenheim II – HSV Sobernheim I     38:31 (21:14)

,,Im Grunde können wir mit dem Auftritt zufrieden sein.“, resümierte HSV-Trainer Lang nach dem schweren Auswärtsspiel am vergangenen Samstagabend.

Durch ein mutiges Auftreten konnten unsere 1. Damen das Spiel über weite Strecken offen gestalten. Hatte das Lang-Team dann aber mal eine Schwächephase, so wie kurz vor der Halbzeit, so nutzten die Gastgeberinnen dies meist routiniert aus.

Vor allem die Mainzer Rückraumspielerin Paulina Golla bekamen unsere Damen in Halbzeit eins nicht in den Griff. So konnte sich 2. Bundesliga-Reserve der 05er zwischenzeitlich auf 19:11 absetzen.

Der HSV ließ sich aber nicht entmutigen und kam beim Zwischenstand von 25:21 wieder bis auf 4 Tore heran. Die zweite Hälfte endete somit auch mit einem 17:17-Unentschieden, was Mut für die kommenden Aufgaben macht. Im nächsten Spiel treffen unsere ersten Damen in 3 Wochen dann zuhause auf den Tabellenführer aus Bassenheim (04.03.17 um 19:30 Uhr).

Für den HSV spielten und trafen:

Schmidt – Barth (12/6), Scholl (4), K. Maschtowski (3), Bamberger (3), M. Maschtowski (2), Schneider (2),Nyquist (1), Steinshorn (1), Zentellini (3),Arnold