wC – Sieg trotz fehlender Spritzigkeit

Weibliche C-Jugend

HSV Sobernheim – TV Nieder-Olm   28:14 (15:8)

Das Spiel unserer weiblichen C-Mädels gegen die Gäste aus Nieder-Olm begann mit einer sehr starken Phase.

Durch konzentriertes und konsequentes Auftreten erarbeiteten sich die HSV-Mädels schnell einen 7:1-Vorsprung. Danach schienen sie sich allerdings auf der komfortablen Führung auszuruhen, sodass die Mädels des TV bis auf 9:6 herankamen.

Durch Korrekturen der Trainerinnen stabilisierte sich das Spiel dann in der Folge und folglich eine 15:8-Halbzeitführung auf der Anzeigentafel zu lesen war.

In der 2. Halbzeit wurde der Vorsprung dann kontinuierlich weiter ausgebaut und ein ungefährdeter 28:14 Heimsieg eingefahren. Allerdings fiel auf, dass den HSV-Mädels die Spritzigkeit und Schnelligkeit fehlte was sich, Trainerin Petra Frank zufolge, im kommenden schweren Heimspiel gegen die Tabellennachbarinnen aus Worms/Osthofen deutlich ändern muss.

Für den HSV trafen:

Vanessa Schmall (5), Chiara Brandenburg (5), Ida Kistner (6), Larissa Winter (3), Liv Stroh (1), Jule Palm (3),

Julia Frank (5)