H1 – Das Leben selbst schwer gemacht

  1. Herren

HSV Sobernheim I – TSV Schott Mainz I         29:22

Unsere Herren wollten im Heimspiel die mehr als unnötige Hinspielniederlage wieder vergessen machen.

Während der gesamten ersten Hälfte tat sich der HSV aber unnötig schwer. In der Abwehr stimmte oftmals die Zuordnung nicht und die Gäste kamen immer wieder zu einfachen Toren. Im Angriff wurde oftmals viel zu früh abgeschlossen anstatt sich klare Torchancen zu erspielen. So gestaltete sich Halbzeit eins größtenteils auf Augenhöhe.

Mit zunehmender Spieldauer kippte das Spiel dann allerdings nach dem Seitenwechsel doch zugunsten unserer 1. Herren. Zum gegnerischen Tor wurde nun zielstrebiger agiert und bessere Torgelegenheiten heraus gespielt. Auch die Abstimmungen im Abwehrverbund stimmten nun und so konnte man sich, auch durch schwindende Kräfte auf des Gegners Seite, dann doch immer deutlicher absetzen und feierte einen zuletzt ungefährdeten wichtigen Heimerfolg.

Das nächste Spiel unserer 1. Herrenmannschaft ist wieder ein Heimspiel:

Am kommenden Samstagabend (19:30 Uhr) ist der TV Bodenheim 2 zu Gast in der Dr. Werner-Dümmler-Halle!