wJD: Gutes Spiel gegen Worms

Die weibliche D-Jugend des HSV gewann am vergangenen Samstag, den 18.11.2017, verdient vor heimischem Publikum mit 26:10 (14:4) gegen die HSG Worms.

Die Mädels starteten von Beginn an hellwach und konzentriert und gingen Tor um Tor in Führung. „Die Abwehr stand gut, allerdings hätten wir öfter die Chance nutzen müssen, die Bälle abzufangen und als Tempogegenstoss abzuschließen“m, analysierte Trainerin Tanja Reuther und merkte kritisch an: „Das konnten wir leider nicht so gut umsetzen.“

„Dafür haben wir im Angriff immer wieder schöne Tore über den Kreis, sowie im eins gegen eins von den Außenpositionen gesehen“, so Reuther.
Außerdem zeigte jede Spielerin, dass sie in der Abwehr gut zupacken kann und im Angriff mit guter Durchsetzungskraft den Zug zu Tor suchen kann. „Wir haben Spielerinnen auf für sie ungewohnten Positionen eingesetzt, einfach um mal auszuprobieren“, berichtete Reuther und bilanzierte:  „Die Mädels haben, auch in der Höhe verdient gewonnen.“

Elif (Tor), Lea 2, Rosa 5, Dilara 1, Jule, Lili 3, Anna 1, Tessa 5, Svenja 3, Leyla 4, Giuliana, Lena 2