… viel los beim Weihnachtsturnier !

Wie jedes Jahr am letzten Schultag fand das alljährliche Jugendweihnachtsturnier des HSV in der DWD-Arena statt, an dem ungefähr 150 Kinder und Jugendliche teilnahmen.

Los ging es um 13.00 Uhr mit den Spielen der Minis. 

Die Zuschauer waren fasziniert, was die Kinder schon alles beherrschen! 

Wie auch am Mini-Turnier gab es neben dem quer angelegten Spielfeld einen großen Spiel- und Bewegungsbereich, der rege genutzt wurde.

Als die Minis ihre Spiele absolviert hatten, kam der Weihnachtsmann 

und brachte jedem Kind ein Geschenk.

Es gab einen coolen HSV-Sportbeutel  

 

 

 

 

 

 

 

mit einem Schokoladen-Nikolaus darin eingewickelt (Es gab auch eine Jungen-Edition …). Die Kids waren begeistert!

 

 

 

 

 

 

Um 14.30 Uhr schlossen sich die Spiele der E- und D-Jugend an. Dazu wurden die Mädchen und Jungen der jeweiligen Jugenden in gemischte Mannschaften eingeteilt. In den E- und D-Jugend-Mannschaften spielten Nikoläuse, Zimtsterne, Plätzchen, Nussknacker, Rentiere und Elfen (Nee, nicht alle Jungs waren mit dem Namen einverstanden!) gegeneinander. Die E- und D-Jugenden mussten allerdings separat spielen, da die E-Jugend noch im System 2×3 gegen 3 spielt.

 

Als Schiedsrichter der E-Jugend fungierte Dominik Matysiak. Einige Spieler der B-Jugend (Jannis Barwig, Alina Heib, Yara Koboldt und Leo Jores) pfiffen die Spiele der D-Jugend.

Gegen 17.00 Uhr kam auch für diese beiden Jugenden der Weihnachtsmann und beschenkte sie mit den Sportbeuteln und Schoko-Nikoläusen. Auch hier war die Freude über die Beutel groß!

Wie immer sorgten die Eltern der teilnehmenden Kinder / Jugendlichen für Essen (Muffins, Kuchen, Brezeln, belegte Brötchen, Käsespieße, Obst, Rohkost und Dips, usw.), das zu einem Buffet aufgebaut wurde. Jeder konnte kostenlos zugreifen. Den Kindern wurden vom Verein Getränke kostenlos zur Verfügung gestellt, dazu mussten sie ein wiederauffüllbare Flasche mitbringen – um Abfall zu vermeiden.

 

 

 

 

 

Um 17.00 Uhr gab es dann von Clemente gesponserte Pizza, die Frank Steines und Udo Härter im transportablen HSV-Ofen zubereiteten. Die war superlecker!   

 

 

 

 

 

Ab 17.30 Uhr spielten dann die Vanillekipferl, Weihnachtsmänner, Tannenbäume, der Engelschor und die Christkinder der C- und B-Jugenden gegeneinander. Auch hier waren die Jungs und Mädchen wieder in Mixed-Teams eingeteilt.

   

Selbstverständlich bekamen auch die Spieler und Spielerinnen dieser Jugenden ein Geschenk – aber leider wurde dies nicht mehr persönlich vom Weihnachtsmann überreicht. Der hatte wohl keine Zeit mehr. 😉

Abschließend bleibt zu sagen: Dem Organisationsteam gilt ein großes Dankeschön, das Turnier war eine gelungene Veranstaltung!