Hähnchenessen im Clubhaus

Hähnchenessen im Clubhaus – eine Tradition wurde ins Leben gerufen

Am Sonntag, den 25. 03.2018, fand zum ersten Mal ein Hähnchenessen im Clubhaus statt.


Das Event wurde geplant und durchgeführt von Torsten Schneider, der guten Seele des Clubhauses, und seinem Team.
Im Vorfeld wurden die Essen-Coupons an Heimspieltagen in der Halle und ansonsten im Cafe Heimatglück, bei Sonja Lang, für € 8,50 verkauft.
Zu diesem Preis gab es ein halbes Hähnchen mit hausgemachten Pommes aus frischen Kartoffeln – bis zum Abwinken- drei eigens kreierten fruchtig scharfen/ cremigen HSV-Soßen aus der „Zauberküche“ und Salat.
Nach 2 Wochen waren bereits alle 72 Portionen verkauft. Frank Steines, Udo Härter und „Praktikant“ Mark Fischer waren für das Gelingen der Hähnchen verantwortlich. Mit Silke Scholl und Simone Singleton waren erfahrene Felke-Turnier Kräfte in der Küche im Einsatz und die 2. und 1. Damenmannschaft stellten die Servicekräfte.
So wurde das Clubhaus, das jeder für Familienfeiern und Meetings mieten kann, zum Ort der Begegnung. Die Veranstaltung wurde von allen Gästen gelobt und man kann sagen, dass es eine durch und durch gelungene Veranstaltung war, die in Zukunft 2 Mal im Jahr (Frühjahr und Herbst) im Clubhaus stattfinden wird.

#hsvclubhaus #hsvsobernheim #hsvistleidenschaft #hsvfamilie

Ein Gedanke zu „Hähnchenessen im Clubhaus

  • 27. März 2018 um 07:13
    Permalink

    Habt Ihr sehr gut gemacht und wir vom Sonntag Stammtisch haben unsere Freude gehabt.. Wir waren auch fast die letzten Gäste, die den Heimweg antraten.
    Wir freuen uns schon auf die nächste Veranstaltung und sagen nochmals herzlichen Dank an das Team und das wir dabei sein durften.
    Solche Veranstaltungen gehören einfach zum Vereins Leben.
    Rudi Teuscher

Kommentare sind geschlossen.