Wir stellen vor: Rudi Teuscher


Für alle Nicht-Sobernheimer im Verein, neuen Vereinsmitglieder und für alle Interessierten wird es zukünftig in sporadischen Abständen eine neue Rubrik hier geben: Wir stellen vor ..
Heute ist dies Rudi Teuscher – er war von 1984 bis 1994 Erster Vorsitzender des Handballsportvereins Sobernheim. Er ist sozusagen ein „Urgestein“ in unserem Verein, denn als der Verein 1959 gegründet wurde, gehörte er zu den Gründungsmitgliedern. Da er sein Wissen und seine Erfahrungen weitergeben möchte, hat Rudi Teuscher eine Chronik über seinen Verein bis zum Jahr 1994 erstellt, für die folgenden Jahre muss dies noch erledigt werden. Hierfür sucht er Interessenten, die diese Arbeit fortführen möchten. Wenn du also Zeit und Lust hast, dich einzubringen: Melde dich!

In seinen Vorstandsjahren und auch noch danach organisierte er immer wieder Reisen ( insgesamt 16) für den HSV durch Europa.

Seit dem Gründungsjahr (1989) gehört er zu den „Grün-Weißen-Panthern“, die jahrelang das Hasselbacher Rathaus im Freilichtmuseum betreuten / pflegten. Seit einiger Zeit haben dies jedoch die Thimmothy-Teamler übernommen (die zweitälteste Gruppierung im HSV). Auch gaben die GWP den Anstoß zur Anlegung einer Boule-Bahn.
Die GWP freuen sich nach wie vor über jeden Neuzugang!
Sie spielen zwar nicht mehr aktiv Handball, treffen sich aber zum Boule spielen und unternehmen Wanderungen / Radtouren sowie Ausflüge – kurz sie pflegen ihre Freundschaft und bringen sich dennoch rege im Vereinsleben ein: Sie waren jahrelang für die Zubereitung der Schwenker am Felke-Turnier zuständig, haben diese Arbeit jedoch seit einiger Zeit an die dritten Herren übergeben. Nichtsdestotrotz unterstützen sie den Verein, wenn er zum Beispiel Großveranstaltungen im Clubhaus ausrichtet. Ein GWP-Mitglied, Karl-Heinz Plata, feiert in diesem Jahr seinen 84. Geburtstag. Alles Gute von uns!

Aufmerksame Leser haben sicher bemerkt, dass 2019 ZWEI Jubiläen im Verein anstehen: Der HSV wird dann 60 Jahre und die GWP werden 30 Jahre bestehen!

„Schule, Beruf und natürlich Familie sind das Wichtigste, doch Handball ist die schönste Nebensache der Welt“ – mit diesem Zitat von Rudi Teuscher verabschieden wir uns heute von euch!