Wir stellen vor : Sonja Lang

Sonja kennt (zumindest vom Sehen) so ziemlich alle HSVler! Warum? Weil sie ihr meist irgendwann vor die Linse kamen …

Sie war die „Haus- und Hoffotografin“ des HSV: Von 1982 bis 2017 (unter den Vorständen Eberhard Peil, Rudi Teuscher, Thomas Arzt, Michael Becker, Friedrich Wilhelm und nun Thomas Arenz) hat Sonja die Vereinsgeschichte fotografiert und dokumentiert.

1979 begann Sonja (damals noch) Gräff, infiziert durch ihren Freund Jürgen Lang, aktiv Handball zu spielen. 1980 wurde sie vom damaligen Vorstand um Eberhard Peil gefragt, ob sie eine Mini-Mannschaft trainieren wolle. Sascha Dietz (einer unserer heutigen Mini-Trainer), Stefan Hörhammer, Sven Morgenstern, Friedrich Wilhelm und Markus Schmidt haben so unter Sonjas Leitung mit dem Handball angefangen. Die Vereinsleitung bemerkte, dass Sonja schon immer gerne fotografierte und bat sie 1981 für ihren Verein zu fotografieren und Bilder zur Verfügung zu stellen. Das tat sie gerne und so wurde sie zum Mitglied des Presseteams. Ab diesem Zeitpunkt fotografierte sie ALLES rund um unseren Verein: die Mannschaften und Spiele, das Felketurnier, aber auch vereinsinterne Hochzeiten und Jubiläen. Man konnte ihre Bilder zum Beispiel bei Ausstellungen oder in den Festschriften zum 25. und 50. Jubiläum des HSV bewundern oder auch in den jeweiligen Saisonheften. Da sie damals mit analoger Fotografie begann (was ja deutlich schwieriger war, weil man nie wusste, ob das Foto so gelungen war, wie angenommen), füllen diese Bilder heute diverse Ordner bei ihr zu Hause.
Und Sonja hat nicht nur fotografiert! Sie spielte in der ersten Damenmannschaft und war auch eine Zeit lang als Schiedsrichterin aktiv.

Obwohl sie sagt, dass diese Zeit sehr schön war, begann Sonja ab 2017 sich aus beruflichen Gründen langsam aus diesem Job zurückzuziehen. Nichtsdestotrotz seht ihr sie nach wie vor noch oft mit dem Apparat in der Hand. Jetzt macht sie dies allerdings nur noch rein privat – und wenn nötig, stellt sie die Fotos gerne auch zur Dokumentation zur Verfügung.
Wir danken dir für die langjährige Arbeit! (eg)

#hsvsobernheim #hsvistleidenschaft #wirstellenvor #ehrenamtimverein