Weibliche D-Jugend HSV Sobernheim Saison 22/23

++ Weibliche D-Jugend HSV Sobernheim Saison 22/23 ++

Unsere weibliche D-Jugend setzt sich aus ein paar bekannten sowie einigen neuen Gesichtern zusammen. Die weiblichen Jahrgänge 2010 und 2011 werden in dieser Saison von Feline Teuscher und Leo Jores trainiert. Der Saisonauftakt gegen die JSG Ingelheim/Ober.-Hilbersheim lief noch nicht ganz rund. Doch zum reinkommen war es in Ordnung. Das nächste Spiel bestreiten unsere Mädels bereits am heutigen Samstag um 14:45 Uhr zu Hause in der DWD-Arena. Die Mannschaft freut sich über viele Fans!

Wer Lust hat, sich das Training mal anzuschauen, ist dienstags von 17:30-18:30 Uhr in der DWD-Arena und freitags von 17-18:30 Uhr in der EFG-Halle willkommen.

Foto: Lena Berger

Männliche C-Jugend HSV Sobernheim Saison 22/23

++ Männliche C-Jugend HSV Sobernheim Saison 22/23 ++

Der Kader unserer männlichen C-Jugend besteht in dieser Saison aus insgesamt 12 Jungs, wovon drei aus der D-Jugend kommen. Das Hauptaugenmerk der Trainer Fabian Teuscher und Tillmann Groh liegt in diesem Jahr vor allem auf der 3:2:1-Abwehr. Aber auch 1:1, die Stoßbewegung und Sperre absetzen werden gezielt trainiert. Auf dem Vorbereitungsturnier in Ingelheim wurde deutlich, dass noch einiges fehlt. Generell das Timing beim Anlaufen und der Abstand zur Abwehr haben noch nicht gestimmt. Fabian Teuscher ist sich bewusst, dass das noch mehrere Wochen und Monate dauern wird. Deshalb visiert er auch keinen bestimmten Tabellenplatz mit seiner Mannschaft an. Sondern er wünscht sich eine erfolgreiche Entwicklung seiner Schützlinge, so dass es Spaß macht, ihnen beim Spielen zu zuschauen. Das ein oder andere Spiel will er aber natürlich trotzdem für sich entscheiden!

Da der Kader der Jahrgänge 2008 und 2009 noch nicht ganz voll ist, freuen sich Mannschaft und Trainer auch noch über Zuwachs. Trainiert wird immer mittwochs 18-19:30 Uhr und freitags 17:30-19 Uhr in der DWD-Arena.

Foto: Meike Maschtowski

#H1 benötigt die erste Halbzeit zum eingrooven, kann sich dann aber steigern

++ #H1 benötigt die erste Halbzeit zum eingrooven, kann sich dann aber steigern ++

TG Osthofen vs. HSV Sobernheim 39:27 (20:10)

Das Auftaktspiel für unsere Mannschaft fand bei der TG Osthofen statt, seines Zeichens ein selbsternannter Aufstiegsaspirant. Nachdem man bis zum 2:2 mithalten konnte, machte der Gastgeber ernst und setzte sich in Halbzeit 1 auf 10 Tore ab (20:10). Trotz mehrerer Verletzungsausfälle gelang es dem #HSV jedoch, die zweite Halbzeit ausgeglichen zu gestalten und den Favoriten bereits nach 7 Minuten beim Stand von 24:17 zu einer Auszeit zu zwingen. Hierbei waren einige Glanzparaden von HSV-Comebacker Guido Schmidt im Tor maßgeblich entscheidend, der aufgrund personeller Engpässe auf der HSV-Torwartposition kurzfristig sowie dankenswerterweise seine Unterstützung zugesagt hatte und neben den beiden Debütanten Linus Milferstedt (ebenfalls Torhüter) und Florian Schäfer (Rückraum) im Kader stand.

Das nächste Spiel unserer Jungs findet am Samstag, 01.10.2022 in der heimischen #DWDArena statt. Dann ist mit der SG TSG/DJK Mainz-Bretzenheim der nächste Titelkandidat der #Rheinhessenliga zu Gast!

Foto: Kim Metze (HSV-Archiv)

HSV Nachwuchs startet erfolgreich in die neue Saison

++ HSV Nachwuchs startet erfolgreich in die neue Saison ++

Unsere F-Jugend bestritt am vergangen Sonntag ihr erstes Saisonspiel gegen die JSG Ingelheim/Ober-Hilbersheim. Für viele Kinder war es das allererstes Handballspiel überhaupt. Die Trainer*innen und Kinder waren dementsprechend aufgeregt. Die Aufregung hat sich mit dem Anpfiff aber schnell gelegt. „Die Kids haben das gut gemeistert. Was wir im Training erarbeitet haben, wurde im Spiel schon gut umgesetzt.“, freut sich Trainerin Kerstin Schäfer.

Damen 1 erneut sieglos in der DWD-Arena

++ Damen 1 erneut sieglos in der DWD-Arena ++

HSV Sobernheim l. vs. HSG DJK Marpingen-SC Alsweiler 23:36 (14:20)

Die erste Klatsche kassieren unsere #damen1 gegen den erfahrenen Drittligaabsteiger aus Marpingen. Das Ergebnis fällt zum Schluss deutlicher aus, als es den Spielverlauf widerspiegelt.

Mit immerhin einer Auswechselspielererin mehr als in der Vorwoche, müssen unsere Damen dafür am vergangen Wochenende auf Trainer Jan-Philipp Lang verzichten. Dazu fehlten zu ungewohnter Heimspielzeit am Samstagnachmittag auch die zahlreichen Fans in der DWD-Arena. Nichtsdestotrotz schlugen sich die HSVlerinnen als klarer Außenseiter der Partie wieder einmal wacker, bis 20 Minuten vor Schluss waren sie bis auf drei Tore dran und ließen sich nicht abschütteln. Im gebundenen Spiel war der Klassenunterschied gegen den ehemaligen Drittligisten erneut nicht so deutlich, wie vor im Vorhinein vermutet. Im
Tempospiel allerdings sind die Saarländerinnen kaum aufzuhalten gewesen, vor dem Tor selbstsicher und abgezockt. Als die Kräfte des HSV gegen Ende schwinden, ließ auch die Konzentration nach und das Runde wollte einfach nicht mehr ins Eckige. Die ausgelassenen Chancen nutzten die Gäste gnadenlos und zogen ruckzuck Tor für Tor davon.

Eine weitere Mannschaft, mit der man sich nicht messen muss, aber zu Hause hofft man dennoch immer auf die ein oder andere Sensation. Das Spiel wird abgehakt und die volle Aufmerksamkeit auf den nächsten Gegner gerichtet. Am Sonntag geht’s um 17 Uhr zum VTV Mundenheim. Die Mundenheimerinnen konnten bisher nur einen Sieg mehr einfahren. Somit werden beide Mannschaften alles geben um als Sieger hervorzugehen. Unsere Frauen freuen sich, von zahlreichen Fans nach Ludwigshafen begleitet zu werden.

Abschließend möchte sich die Mannschaft bei Annika Neumann bedanken, die das Coaching für Trainer Jan-Philipp Lang übernommen hat.

Außerdem begrüßen wir Alina Schaerlaeken nach zweijähriger Babypause zurück im Team! Liebe Alina, schön, dass du wieder da bist!

Männliche D-Jugend HSV Sobernheim Saison 22/23

++ Männliche D-Jugend HSV Sobernheim Saison 22/23 ++

Auch unsere männliche D-Jugend startet mit ordentlich Manpower in die neue Saison. 26 Jungs werden in zwei Mannschaften für den HSV antreten. Der Trainerstab bestehend aus Axel Schneider, Fabian Teuscher und Sascha Dietz, hat sich dazu entschieden eine Mannschaft in der stärkeren Klasse anzumelden und die andere in der Liga darunter. Das Trainerteam sieht sehr viel Potenzial in der Truppe, die schon einige Jahre so zusammen spielt. Die Jungs, die bereits sehr weit in der Entwicklung sind, ziehen die Neulinge gut mit, so dass beide Mannschaften gut aufgestellt sind.
Ein Vorbereitungsturnier in Ingelheim hat die Mannschaft bereits absolviert, Fabian Teuscher zieht ein positives Fazit: „Es hat gezeigt, dass wir auf dem richtigen Weg sind, um mit den Besten in Rheinhessen mitzuhalten.“

Foto: Meike Maschtowski

E-Jugend HSV Sobernheim Saison 22/23

++ E-Jugend HSV Sobernheim Saison 22/23 ++

Unsere gemischte E-Jugend besteht in dieser Saison aus insgesamt 36 Jungs und Mädels. Um zu gewährleisten, dass alle Kids die Möglichkeit haben genug Spielpraxis zu sammeln, hat das Trainerteam bestehend aus den Geschwistern Feline und Fabian Teuscher sowie Barbara Renzmann-Schmidt entschieden, zwei Mannschaften in der Kreisklasse zu melden.

Es freut uns sehr, dass in dieser Saison besonders viele Handball-Neulinge mit dabei sind. Dementsprechend wird sich in den nächsten Monaten hauptsächlich auf die Grundlagen, wie fangen, prellen und werfen fokussiert. Trainer Fabian Teuscher sieht es zusätzlich als große Herausforderung, die Kids erstmal an regelmäßiges Training zu gewöhnen, nach den sich wiederholenden Lockdowns der letzten zwei Jahre. Außerdem freut er sich immer über Betreuer*innen, die ihn und sein Trainerteam im Training unterstützen.

Foto: Meike Maschtowski

wB1 schlägt sich selbst

++ wB1 schlägt sich selbst ++

Unsere weibliche B-Jugend 1 verliert ihr Auftaktspiel in der Oberliga gänzlich knapp mit 18:19 (9:8) gegen den HSV Merzig/Hilbringen.

„Wir haben uns selbst geschlagen.“, zieht Trainerin Sabine Teuscher das Fazit zu der Niederlage ihrer Mannschaft. Der Gegner war keineswegs stärker, doch die eigenen technischen Fehler und viele vergebene Chancen verhinderten immer wieder sich abzusetzen. Sabine Teuscher hat viele schöne Aktionen ihrer Mannschaft gesehen, aber auch erkannt, dass das Zusammenspiel noch nicht zu 100% funktioniert: „Da spielt eine neue Mannschaft zusammen, die durch Krankheit und die Ferienzeit noch nicht ganz eingespielt ist.“

Die nächste Partie steht bereits am Samstag, den 24.09. um 15 Uhr bei der JSG Mundenheim/Rheingönheim an.

Foto: Lena Berger

#H1 startet in Rheinhessenliga-Saison

++ #H1 startet in Rheinhessenliga-Saison ++

Die zeitlich komprimierte Kennenlern- und Vorbereitungsphase zwischen der Mannschaft und ihrer neuen Trainerin Yvonne Thon ist abgeschlossen, am Sonntag geht’s los! Um 18:00 Uhr beginnt in Osthofen auch für unsere Jungs die Saison 2022/23.

Aus verschiedensten Gründen beruflicher, verletzungsbedingter oder privater Natur ist der H1-Kader zurzeit im Vergleich zum Ende der Vorsaison erheblich minimiert, nicht nur deshalb kamen zuletzt in den Vorbereitungsspielen immer wieder HSV-Nachwuchsspieler zum Einsatz. Daher wird es sicherlich noch einige Spieltage dauern, ehe Yvonne und ihre Jungs abschätzen können, welche Rolle man in dieser Saison spielen wird. Bis dahin lauten die zu Beginn der Vorbereitung selbstformulierten Ziele „Klassenerhalt“ und „Fokussierung der Heranführung des Nachwuchses“.

Wir wünschen unserer H1 eine erfolgreiche Saison!

Foto: Anna Seiss