wJB: Kampfgeist wird am Ende nicht belohnt

(red) Mit 15:13 (8:7) muss sich die weibliche B-Jugend am Sonntagabend in Alzey geschlagen geben. „Das wird ein Duell auf Augenhöhe“, wusste Trainerin Kim Maschtowski schon vor der Partie. Der HSV Alzey war direkter Tabellennachbar der Sobernheimerinnen, dementsprechend hoch waren die Erwartungen an das letzte Saisonspiel für dieses Jahr.

Nach einem schlechten Start der Gäste sah es allerdings nicht wirklich nach einer spannenden Partie aus. Der HSV Alzey setzte sich innerhalb weniger Minuten auf 4:0 ab. Sie traten selbstbewusster und mutiger auf als der HSV Sobernheim. Nach einer Auszeit und klaren Worten von den Trainern fingen sich die Mädels aus Sobernheim wieder und nach rund zehn Minuten stand es 5:4.

Mehr lesen

wJB: „Trotz Niederlage: Beste Saisonleistung bisher“

Die weibliche B-Jugend unterlag am Wochenende mit 17:20 (6:9) knapp in Bingen. Die Niederlage gegen die starken Bingenerinnen geht in Ordnung, meinte Trainerin Meike Maschtowski: „Wir konnten sie immerhin bis zum Schluss ärgern und das Spiel immer wieder spannend gestalten. Bingen war besonders auf den beiden Halbpositionen stark besetzt. Im 1:1 hatten wir kaum Chancen gegen sie.“

Mehr lesen