HSV siegt im Derby

Am Wochenende hieß es erneut Derbytime für die ersten Damen des HSV. Diesmal stand das Rückspiel gegen den TuS Kirn an. Das Hinspiel hatten die HSV Handballerinnen bereits für sich entscheiden können, doch nun hieß es auch auswärts die starken Leistungen beizubehalten. Das klappte: Die HSVlerinnen konnten nun auch dieses Spiel mit einem 20:22 für sich entscheiden.

 

 

Mehr lesen

wJB: Souveräne Leistung gegen Tabellenschlusslicht Nierstein

Unsere weibliche B-Jugend holt die nächsten zwei Auswärtspunkte in Nierstein. Nach 50 Minuten stand es 21:09 (10:3) für die Felkestädterinnen.
Weiterhin kadergeschwächt fuhr Trainerin Kim Maschtowski mit ihrer Mannschaft am vergangenen Samstag nach Nierstein. Dennoch war man guter Dinge. Denn die Gastgeberinnen standen mit bisher null Punkten weit abgeschlagen am Tabellenende. Die Gründe dafür machten sich im Spielverlauf auch schnell bemerkbar.

 

Mehr lesen

wJB: Erster Auswärtssieg im neuen Jahr

Die weibliche B-Jugend holt in ihrem ersten Spiel im neuen Jahr einen souveränen Auswärtssieg gegen den TV Nieder-Olm. Mit 20:15 (11:5) überzeugten die Felkestädterinnen nach fast acht Wochen Spielpause.

Mit gemischten Gefühlen fuhr Trainerin Kim Maschtowski mit ihrer Mannschaft nach Nieder-Olm. Der sehr deutlich ausgefallene Sieg im Hinspiel (damals gewann der HSV 31:9) war zwar noch präsent, allerdings erklärte die Trainerin der Gäste dieses Ergebnis mit der Abwesenheit zweier wichtiger Spielerinnen ihrer Mannschaft. Dazu kam, dass der HSV verletzungs- und krankheitsbedingt mit lediglich acht Feldspielerinnen antreten musste.

 

Mehr lesen

Weibliche C: Tabellenführer gut Paroli geboten

Die Mädchen der C1-Jugend sahen sich, orientiert am Tabellenstand (Letzter gegen Erster) und dem Hinspielergebnis (47:11), am Wochenende im Duell mit dem VTZ Saarpfalz, einer riesengroßen Aufgabe gegenüber. Tatsächlich endete die Partie HSV Sobernheim gegen VTZ Saarpfalz 16:32 (7:14) – mit der Leistung der Spielerinnen zeigten sich die Coaches gleichwohl zufrieden.

 

Mehr lesen