wB2 ist nicht zu bremsen

++ wB2 ist nicht zu bremsen ++

HSV Sobernheim ll. vs. JSG Ingelheim/Ober.-Hilbersheim – 42:13 (24:6)

Unsere weibliche B-Jugend 2 ist nicht zu bremsen und feiert erneut einen deutlichen Sieg vor heimischen Publikum! Die Mannschaft von Trainerin Franziska Teuscher und Trainer Sascha Dietz kämpft sich tabellentechnisch immer weiter nach oben. Mit einem Sieg mehr ziehen sie mit dem Drittplatzieren aus Saulheim gleich. Am Sonntag um 10 Uhr steht das nächste wichtige Spiel beim TV Nieder-Olm an. Gegen den Tabellenersten wollen unsere Mädels beweisen, dass sie auch im oberen Tabellenviertel Unruhe stiften können. Wir drücken die Daumen und wünschen den Mädels viel Erfolg!

Foto: Thomas Kistner

D1 ärgert Tabellenersten

++ D1 ärgert Tabellenersten ++

HSG DJK Marpingen-SC Alsweiler vs. HSV Sobernheim – 38:27 (23:12)

Manchmal muss man auch einfach mal die Leistung eines sehr guten Gegners neidlos anerkennen. Im Saarland war am gestrigen Sonntag nicht viel zu holen für unsere 1.Damenmannschaft.

Die Bad Sobernheimerinnen erwischten zunächst einen sehr guten Start, nach drei Minuten stand es 1:3. So manch eine Spielerin auf der Bank wünschte sich bereits den Abpfiff. Doch dann zündeten die Gastgeberinnen ein Feuerwerk und überzeugten mit einem 9:0-Lauf. Die Rennerei der Saarländerinnen kostete nicht nur Puste, sondern auch viel Kraft. Dennoch machten die HSVlerinnen ihren Job im Angriff gut, zogen immer wieder selbstbewusst in Richtung Tor, waren erneut treffsicher im Abschluss und konnten sich im 1:1 durchsetzen. In der Abwehr tat man sich zunächst mit der gegnerischen Kreisläuferin schwer, erhielt dann aber immer mehr Zugriff, so dass man im gebundenen Spiel einige gute Abwehraktionen verbuchte. Dennoch lag man bereits zur Pause deutlich zurück, wollte sich aber nie aufgeben. Das Ziel war es, die Gastgeberinnen unter der 40-Tore Marke zu halten und mehr als 20 Tore zu werfen und siehe da, die zweite Halbzeit ging sogar unentschieden aus. Ein toller Erfolg gegen den Erstplatzierten und zukünftigen Aufsteiger, den man bis zum Schluss ein kleines bisschen ärgern konnte. Ein Sonderlob verdiente sich Torfrau Nina Schmall, die nach ihrer Ellbogenverletzung einen echten Sahnetag erwischte! Mit den Gedanken ist die Mannschaft bereits bei der nächsten Heimpartie. Am Samstag den 11.02. um 20 Uhr will man dem VTV Mundenheim die nächsten Punkte abknüpfen!

HEIMSPIELWOCHENENDE 04./05. Februar

++ HEIMSPIELWOCHENENDE 04./05. Februar ++

Am Wochenende steht ein großes Heimspielwochenende in der #dwdarena an! Bis auf unsere #damen1, die dieses Wochenende wieder auswärts ran müssen, treten alle Aktivenmannschaften zu Hause an. Außerdem eine Menge unserer Jugendmannschaften. Wir halten jede Menge Kaffee, Kuchen, Brötchen, Würstchen und kühle Getränke für euch bereit. Also kommt vorbei und unterstützt unsere Mannschaften!

#H1 schliddert knapp an „4-Punkte-Wochenende“ vorbei

++ #H1 schliddert knapp an „4-Punkte-Wochenende“ vorbei ++

HSV Sobernheim vs. HC Gonsenheim – 28:31 (14:16)

Nachdem der „perfekte HSV-Samstag“ (wir berichteten) gebührend gefeiert worden war, stand für unsere Jungs am Sonntag das Nachholspiel gegen Gonsenheim auf dem Plan. Trotz des Vorabends, oder vielleicht gerade wegen des Vorabends startete der #HSV fokussiert in sein zweites Heimspiel innerhalb von 24 Stunden und gestaltete dieses durchweg ausgeglichen. Leider nahm in der zweiten Halbzeit insbesondere in der letzten Viertelstunde die Verwertung guter Torchancen etwas ab, sodass die Gastmannschaft einen durchaus glücklichen Sieg verbuchen konnte. Dennoch zog Trainerin Yvonne Thon direkt nach Abpfiff ein positives Fazit im Kreise ihrer schwer enttäuschten Spieler, sei eine deutlich Steigerung zum bisherigen Saisonverlauf und der Aufwind nach dem Heimsieg doch klar erkennbar gewesen.

Weiter geht´s für unsere Herren am nächsten Samstag erneut mit einem Heimspiel. Diesmal ist um 20 Uhr mit der TG Osthofen der derzeitige Tabellenzweite zu Gast in der #DWDArena. Aber welche Mannschaft reist schon gerne nach Bad Sobernheim…

Foto: Meike Maschtowski

D1 wollte den Sieg ein bisschen mehr

++ D1 wollte den Sieg ein bisschen mehr ++

HSV Sobernheim l. vs. TSG Haßloch – 24:22 (15:10)

Man hatte noch eine Rechnung offen, gegen den Liganeuling, gegen den man im Hinspiel trotz langer Führung, am Ende doch verloren hatte. Diese Niederlage im zweiten Saisonspiel saß tief. Deshalb endlich die Revanche. Man hat sich gut auf den Gegner vorbereitet und sich das klare Ziel gesetzt, die Punkte zu Hause zu behalten. Und das gelang der Mannschaft von Trainerteam Jan-Philipp Lang und Sabine Teuscher. Von Beginn an selbstbewusst und souverän erspielten unsere Frauen sich zur HZ-Pause einen für Oberliga-Verhältnisse deutlichen Vorsprung von immerhin fünf Toren. Trotzdem kehrten sie fokussiert aufs Feld zurück, mit der Vorahnung, dass die Sache noch nicht durch ist. Auch dieses Mal sollten sie Recht behalten. Die Haßlocherinnen änderten ihre Strategie und wechselten auf eine defensive Deckung. Die HSVlerinnen taten sich fortan schwerer, die einfachen Tore zu erzielen. Dennoch präsentierten sie sich nicht weniger kämpferisch, legten immer wieder ein, zwei Tore vor und feierten nach Abpfiff den Sieg mit ihren Fans!

Einziger Wermutstropfen, Feline Teuscher zog sich in der zweiten Hälfte eine schwere Schulterverletzung zu und fällt vorerst aus. Wir wünschen Fine schnelle Genesung und dass sie bald wieder aufs Feld zurück kehren kann.

Foto: Thomas Kistner

mB2 chancenlos gegen Tabellenzweiten

++ mB2 chancenlos gegen Tabellenzweiten ++

MJSG Meisenheim/Sobernheim/Kirn ll. vs. TV Nieder-Olm ll. – 21:35 (11:17)

Eine letztlich deutliche Niederlage musste unsere männl. B-Jugend 2 am vergangenen Wochenende zu Hause einstecken. Die erste Viertelstunde verlief die Partie noch auf Augenhöhe, ehe sich der Tabellenzweite aus Nieder-Olm immer deutlicher absetzen konnte. Ein Satz mit X.

Am Wochenende steht bereits das nächste Heimspiel für die MJSG an. Am Samstag erwarten sie die DJK GW Bingen-Büdesheim um 18 Uhr im Paul-Schneider-Gymnasium.

Foto: Meike Maschtowski

wB2 feiert 6. Sieg in Folge

++ wB2 feiert 6. Sieg in Folge ++

JSG Ingelheim/Ober.-Hilbersheim vs. HSV Sobernheim ll. – 11:37 (4:21)

Von Woche zu Woche berichten wir euch über einen Sieg nach dem nächsten. Unsere Mädels haben einen Lauf! Nach einem zunächst miesen Saisonstart mit drei aufeinander folgenden Niederlagen, haben sie seit dem Derby gegen Meisenheim kein Spiel mehr verloren. Trainer Sascha Dietz erkennt in der Siegesserie die Trainingserfolge seiner Mannschaft! Glückwunsch! Macht weiter so!

Deutlicher und wichtiger #H1 Sieg

++ Deutlicher und wichtiger #H1 Sieg ++

HSV Sobernheim vs. TSV Schott Mainz – 39:29 (18:12)

Nachdem man in den letzten Spielen gegen die direkte Konkurrenz leider nicht punkten konnte, war allen Akteuren die Brisanz der anstehenden Partie am letzten Samstag gegen das Tabellenschlusslicht bewusst. So startete man auch ohne Coach Yvonne hochkonzentriert und –motiviert in das Heimspiel. Der #HSV schaffte es von der ersten Sekunde an mit einer guten Mischung aus Biss und Spielfreude keinerlei Zweifel an dem Ausgang der Begegnung aufkommen zu lassen und gewann letztlich deutlich vor heimischem Publikum in der #DWDArena!

Foto: Meike Maschtowski

HEIMSPIELWOCHENENDE 28./29. Januar

++ HEIMSPIELWOCHENENDE 28./29. Januar ++

Das erste Mal in dieser Saison findet am kommenden Samstag endlich wieder ein Doppelspieltag statt! Nach unserer männlichen B-Jugend 2 um 16 Uhr treten unsere beiden Ersten Mannschaften #herren1 (18 Uhr) und #damen1 (20 Uhr) in der #dwdarena an. Beide Mannschaften haben sich einiges vorgenommen für dieses Wochenende. Für unsere 1.Herrenmannschaft steht sogar gleich ein doppelter Doppelspieltag an. Denn sie dürfen nicht nur Samstagabend, sondern auch gleich Sonntagabend zu Hause ran.

Also auf geht’s #alleindiehalle!