HSV goes JtfO

Der HSV Sobernheim war zuletzt maßgeblich an gleich drei Schulmannschaften beim Wettbewerb „Jugend trainiert für Olympia“ (kurz: JtfO) beteiligt. Am 30.01.2018 stand für die Jungs und Mädels der D-Jugenden des HSV Sobernheims am EFG Bad Sobernheim und PSG Meisenheim Handball statt Unterricht auf dem Stundenplan. Denn der Wettkampf „Jugend trainiert für Olympia“ lud die Jungen und Mädchen des WK IV (D-Jugend) nach Kastellaun, um für ihre jeweilige Schule am Bundeswettbewerb der Schulen in der Sportart Handball anzutreten.

 

Mehr lesen

Weibliche C: Tabellenführer gut Paroli geboten

Die Mädchen der C1-Jugend sahen sich, orientiert am Tabellenstand (Letzter gegen Erster) und dem Hinspielergebnis (47:11), am Wochenende im Duell mit dem VTZ Saarpfalz, einer riesengroßen Aufgabe gegenüber. Tatsächlich endete die Partie HSV Sobernheim gegen VTZ Saarpfalz 16:32 (7:14) – mit der Leistung der Spielerinnen zeigten sich die Coaches gleichwohl zufrieden.

 

Mehr lesen

Das Mini-Turnier war klasse!

Das Mini-Turnier war klasse!

Am vergangenen Sonntag fand das diesjährige Mini-Turnier in der DWD-Halle statt. Es trafen sich 10 Mannschaften (zwei der SG Mainz-Bretzenheim, zwei der HSG Zotzenheim/St. Johann/Sprendlingen, eine der HSG Rhein-Nahe, eine des TuS Kirn und vier – mit fast vierzig Kindern – aus den Reihen der HSV-Minis), um sich in zwanzig Spielen à 12 Minuten miteinander zu messen. Es spielten Fortgeschrittenen-Gruppen und Anfängergruppen (intern auch alte Hasen und junges Gemüse) untereinander.

Mehr lesen

Großes Miniturnier des HSV Sobernheim, Sonntag 10.12.2017

Am morgigen Sonntag, 10.12.2017, findet das Mini- Turnier des HSV Sobernheim statt.

Von 10:00-13:00 Uhr spielen in der DWD- Arena insgesamt 8 Mannschaften, wovon 4 Mannschaften alleine der HSV stellt.

Über 80 Kinder wuseln, spielen und freuen sich über jedes geworfene Tor und um jedes gewonnene Spiel.

Für das leibliche Wohl ist gesorgt!

Eingeladen sind alle Freunde, Eltern, Großeltern und Urgroßeltern usw..

wJB: Kampfgeist wird am Ende nicht belohnt

(red) Mit 15:13 (8:7) muss sich die weibliche B-Jugend am Sonntagabend in Alzey geschlagen geben. „Das wird ein Duell auf Augenhöhe“, wusste Trainerin Kim Maschtowski schon vor der Partie. Der HSV Alzey war direkter Tabellennachbar der Sobernheimerinnen, dementsprechend hoch waren die Erwartungen an das letzte Saisonspiel für dieses Jahr.

Nach einem schlechten Start der Gäste sah es allerdings nicht wirklich nach einer spannenden Partie aus. Der HSV Alzey setzte sich innerhalb weniger Minuten auf 4:0 ab. Sie traten selbstbewusster und mutiger auf als der HSV Sobernheim. Nach einer Auszeit und klaren Worten von den Trainern fingen sich die Mädels aus Sobernheim wieder und nach rund zehn Minuten stand es 5:4.

Mehr lesen