Zwei HSV-Mädchen haben Chance auf Jugendnationalmannschafts-Kader

++ Zwei HSV Mädchen haben Chance auf Jugendnationalmannschafts-Kader ++

Seit je her macht es sich der HSV zur Aufgabe Nachwuchstalente bestmöglich zu fördern und auszubilden. Deshalb macht es uns immer wieder stolz, wenn sich unsere Spieler*innen über die rheinland-pfälzischen Landesgrenzen hinaus durchsetzen können und sich mit Talenten aus ganz Deutschland messen. Unsere Jugendspielerinnen Lena Berger und Svenja Reuther wurden als Spielerinnen der Rheinland-Pfalz Auswahl am kommenden Sonntag zu einem Sichtungstraining des Deutschen Handballbund eingeladen. Auch Sarina Westhöfer, die ebenfalls zur Spielgemeinschaft MJSG Sobernheim Bingen gehört, ist mit dabei. Die Mädchen haben dort die Chance sich für den Landeskader zu qualifizieren! Wir sind stolz wie Bolle und drücken allen drei die Daumen! ✊

Liebe Lena, liebe Svenja, liebe Sarina, wir wünschen euch viel Erfolg und ganz viel Spaß! 😊

Ministerpräsidentin Malu Dreyer lobt herausragendes Engagements des HSV

++ Ministerpräsidentin Malu Dreyer lobt herausragendes Engagements des HSV ++

Weiter geht es mit unserer Jubiläums-Reihe. Auch die Ministerpräsidentin Malu Dreyer gratulierte dem HSV zum 60-jährigen Vereinsjubiläum.

„Vereine sind eine tragende Säule unseres gesellschaftlichen Miteinanders. Die Landesregierung ist stolz auf unsere bunte Vereinslandschaft und auf das ehrenamtliche Engagement. Der HSV Sobernheim e.V. leistet einen großartigen Beitrag im Sinne der sportlichen, sozialen und gesellschaftlichen Förderung junger Menschen. Dieses Miteinander stärkt uns alle und ist ein toller Beitrag für eine offene und inklusive Gesellschaft. Ein faires Zusammenleben ist mir als Ministerpräsidentin besonders wichtig. Deshalb freue ich mich sehr über dieses herausragende Engagement, das in Ihrem Verein geleistet wird!“

Vielen Dank Frau Dreyer!

Felketurnier abgesagt/ Alternativprogramm bereits geplant

++ Felketurnier abgesagt/Alternativprogramm bereits geplant ++

„Es wird auf jeden Fall was stattfinden“, ist sich Cheforganisator des Felketurniers Torsten Schäfer sicher. Vor einigen Wochen berichteten wird bereits, dass unser Orgateam verschiedene Varianten für das Fronleichnamwochenende plant. Ein 4-tägiges Felketurnier mit über 200 Mannschaften wird auch in diesem Jahr nicht möglich sein. Variante 1, ein regionales Turnier mit ausschließlich Mannschaften aus Rheinhessen wurde bereits abgesagt. Dazu hatten sich immerhin 60 Mannschaften, plus die eigenen HSV-Mannschaften, angemeldet. Die Teams wurden diese Woche über die Absage informiert. Variante 2, Freundschaftsspiele ohne Turniermodus, werden auch nicht möglich sein. Den Verantwortlichen ist bewusst, dass bis zum Felketurnier-Donnerstag kein Training möglich sein wird, das Verletzungsrisiko für die Sportler*innen wäre zu hoch, dann direkt in einen Wettkampf einzusteigen. „Der ursprüngliche Fokus lag rein auf dem Sportlichen“, berichtete 1.Vorsitzender des HSV Thomas Arenz. Seit Beginn der Planungen im letzten Oktober steht der HSV regelmäßig in Kontakt mit der Kreisverwaltung und dem Gesundheitsamt. Die Bundesnotbremse, die seit vergangenem Samstag gilt, bremst den HSV nun komplett aus. Die Lockerungsschritte werden bis zum Felketurnier-Donnerstag nicht mehr ausreichen um bis dahin wieder Kontaktsport auf Wettkampfbasis zu bestreiten. Torsten Schäfer berichtete, dass der HSV bereits teilweise in Vorleistung gegangen ist, aber immer mit angezogener Handbremse und Bedacht. Der aktuelle Plan lautet nun, dass der HSV einen eintägigen Biergarten als Außengastronomie am HSV Clubheim eröffnen wird. Es sollen Getränke, Gegrilltes, Kaffee und Kuchen verkauft werden, eventuell mit musikalischer Begleitung. Diese Variante greift allerdings nur, wenn bis dahin wieder Außengastronomie erlaubt ist. Außerdem soll es dann auch eine Teststation direkt vor Ort geben. Thomas Arenz ist zuversichtlich, dass die ersten Lockerungen nach dem Lockdown die Öffnung der Außengastronomie sein wird. Aber selbst wenn nicht, ist für den 03.06. bereits eine Felke-Rallye mit verschiedenen Stationen rund um Sobernheim geplant. An jeder Station erwarten die Teilnehmer*innen Aufgaben mit unterschiedlichem Schwierigkeitsgrad, welche sie alleine oder pro Haushalt lösen müssen. Wenn alle Stationen erfolgreich absolviert wurden, kann man sich im HSV Clubheim einen Preis abholen. An der Rallye kann jede*r teilnehmen, die/der Lust hat. Es bedarf keiner Anmeldung im Vorhinein und ist selbstverständlich kostenlos. Also worauf wartet ihr? Save the date! Wir halten euch auf dem Laufenden wie es mit den Planungen weitergeht!


Foto: Lara Renette

Planungen zum Felketurnier 2021

+ + Planungen zum #Felketurnier 2021 kurz vor Abschluss + + Helfer gesucht + + Mannschaftsanmeldungen noch möglich + + Kuchenspenden erbeten + +

Wir hatten in den HSV-Kanälen bereits berichtet, dass unser Felke-Orgateam unter Leitung von Torsten Schäfer im Hintergrund sehr aktiv ist und in den einzelnen Ressorts, aber auch in regelmäßig stattfindenden, sehr produktiven Gesamt-Online-Meetings verschiedene Szenarien für das Fronleichnam-Wochenende (03.-06. Juni) vorbereitet.

Natürlich sind wir bei allen Überlegungen #realistisch genug, um unsere Möglichkeiten unter Berücksichtigung unserer Verantwortung einschätzen zu können. Allerdings wollen wir auch #optimistisch bleiben, dass wir unser Felketurnier in diesem Jahr ausrichten können – in welchem Umfang und welcher Form auch immer. Alle #umsichtig getroffenen Entscheidungen orientieren sich stets an dem extra erstellten und sehr umfassenden #Hygienekonzept.

Nun möchten wir uns mit folgenden drei Anliegen an euch wenden:

1) da wir aktuell verschiedene Spielformen vorbereiten (u.a. reduzierte Blitzturniere, Einzelspiele, …), nehmen wir noch in nahezu allen Altersklassen #Anmeldungen entgegen. Über etwaige Absagen entscheiden wir dann rechtzeitig Anfang Mai. Näheres unter www.hsvsobernheim.de

2) wir brauchen noch zahlreiche #Helfer an den Tagen Donnerstag (03.06.), Freitag (04.06.), Samstag (05.06.) und Sonntag (06.06.) an den Getränke-, Essens- und Kuchenständen sowie dem Einlass. Bitte meldet euch per whatsapp bei uns (Tel. 067518579328) oder kontaktiert uns per email (geschaeftsstelle@hsvsobernheim.de)!

3) auch benötigen wir noch einige #Kuchenspenden! Bitte setzt euch hierfür auch per whatsapp oder email mit uns in Verbindung.

Wir halten euch weiterhin auf dem Laufenden. Bleibt gesund & munter und hoffentlich bis bald!

Euer HSV Sobernheim

Der HSV plant und macht und tut

++Der HSV plant und macht und tut ++

Ein kurzes Corona-Update. Ja, was sollen wir euch sagen? Wir haben bis zum Schluss darauf gehofft, noch Ende März wieder zurück in der Halle zu sein! Aber wie ihr sicher alle mitbekommen habt, wird das erstmal nichts. Aktuell sieht es auch danach aus, dass wir uns nicht mal mehr draußen zum Sport treffen können. Die Benutzung des Staarens war mit den Trainern und Trainerinnen ab nächster Woche geplant. Jetzt heißt es erstmal wieder abwarten und darauf hoffen, dass die Zahlen schleunigst wieder runter gehen.
Uns allen fehlt der Sport, die Gemeinschaft, das schweißtreibende Training mit dem Ball. Wir wissen, dass das Online-Training dies alles nicht ersetzen kann. Wir hoffen trotzdem ihr haltet noch ein wenig durch und bleibt auch weiterhin mit an Board.
Was wir euch aber schon mal sagen können, sobald es wieder losgeht, sind wir bereit! Wir scharren quasi schon mit den Hufen! Die Trainingspläne sind aufgestellt, die Konzepte zu Projekten wie „Schule spielt Handball“ sind fertig entwickelt, Jugendcamps für die Sommerferien sind geplant – alles liegt in der Schublade zur Umsetzung bereit. Und sobald wir dürfen, legen wir los!
Wir halten euch auf dem Laufenden! Näheres zum Trainingsplan erfahrt ihr auch immer von euren Trainern und Trainerinnen.

Wir wünschen euch allen schon mal ein frohes Osterfest, haltet die Ohren steif!